Mittwoch, 15. November 2017

Rezept: Veganes Spritzgebäck


Veganes Spritzgebäck – kinderleicht

 
Egal, wie viel Mühe man sich mit den kompliziertesten gefüllten Keksen in wunderschöner Form gibt, am begeistertsten sind alle immer noch von den guten alten, ganz einfachen Keksen, die sie aus Kindertagen kennen. Ich verstehe das, denn auch ich verbinde mit Keksen aus dem Fleischwolf (von F. liebevoll „Keksmaschine“ genannt) gemütliche Wintertage und Backnachmittage mit meiner Oma. Sie hat den Teig gemacht, wir durften kurbeln und stopfen und natürlich ganz viel Keksteig naschen. Da dieser Teig ohne Ei ist, ist das noch viel unbesorgter möglich… leider :D
Zutaten:
500g Mehl
250g Zucker
250g Margarine
½ Pckg. Backpulver
2 Pckg. Vanillezucker
Zubereitung:
Einfach alle Zutaten mit dem Handrührgerät durchkneten und dann durch den Fleischwolf jagen. Unsere Kekse sind immer 6-7cm lang, das kann natürlich je nach Geschmack variiert werden.  Dann für ca. 10 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen. Wenn die Kekse anfangen, an den Kanten zart braun zu werden, sind sie genau richtig. Wenn sie aus dem Ofen kommen, sind sie noch leicht weich, aber sie werden beim Abkühlen noch fest.

1 Kommentar:

  1. Das klingt wirklich lecker. Ich backe nicht so besonders gerne ehrlich gesagt, aber das klingt ja wirklich simple.

    AntwortenLöschen