Mittwoch, 7. Juni 2017

Schokoladennot.


Nachdem F. gestern schlechtgelaunt und hungrig von der Arbeit kam, musste ein schnelles Abendessen her. Deswegen gab es für mich den Maiskolben, den wir vergangenes Wochenende eigentlich grillen wollten, es aber wegen des Wetters nicht konnten, und für F. seine 1 ½ Spieße, die wir ebenfalls auf den Grill werfen wollten. Dazu Nudeln mit brauner Soße. Für Gemüse war keine Zeit mehr, weil ich wie immer alles gleichzeitig gemacht habe. Immerhin hat das dazu geführt, dass das Essen schnell fertig und F. etwas fröhlicher war. Die Katharinasittiche haben während des Essens wie üblich Clown gespielt und haben ihr Übriges dazu getan. Übrigens merkt man F. schlechte Laune nicht durch unfaires Verhalten mir gegenüber, sondern er sagt einfach fast nichts mehr. Wer F., die Plappermaschine, kennt, bekommt dann ein bisschen Angst :D
Ich habe mir seit langem (September) mal wieder eine alles-vegetarisch.de-Bestellung gegönnt. Die sollte heute ankommen und ich bin sehr gespannt. Auslöser für die Bestellung war eigentlich die Tatsache, dass unsere Sojaschnetzel zuende gehen und ich keine Lust habe, die Minipackungen von Rossmann, dm & Co. zu kaufen. Deswegen habe ich gleich einen 1,5kg-Sack geordert. Den haben wir eigentlich immer und so kommen wir wenigstens ca. ein Jahr damit hin. Es ist einfach eine super Sache, wenn wir Lasagne oder Spaghetti Bolognese machen, weil F. es dort akzeptiert und findet, dass es genau wie Hackfleisch schmeckt. Was daran liegen kann, dass Hackfleisch in diesen Speisen sowieso in den Gewürzen untergeht und die Konsistenz von Sojaschnetzeln genauso ist wie die von Hackfleisch. Eine andere Sache, auf die ich sehr gespannt  bin, ist die Oatly Haferdrink Barista Edition. Die soll man super schäumen können, ist also quasi eine Cappuccino-Milch. Normalerweise wären mir weit über 2€ deutlich zu teuer für so einen Versuch gewesen, aber da letzte Woche Tag der Milch war, gab es bei alles-vegetarisch Prozente auf viele Milchalternativen, sodass sie erschwinglich war und ich es riskiert habe. Prozente gab es auch auf die LeHa Schlagfix Schlagcreme, die ich in jeder Lebenslage liebe. Ein Marktkauf bei uns in der Gegend verkauft die für 79Cent für 200ml, sodass sie wirklich erschwinglich ist. Würde ich Bio-Schlagsahne kaufen, wäre ich auch nicht günstiger dran. Geschmacklich, und das ist das größte Plus, ist sie sehr neutral. Kein penetranter Sojageschmack, sondern einfach tolle fettige Sahne :D Ich nehme auch gern einen kleinen Schuss in Soßen. Es gibt sie in vorgesüßt und ungesüßt, aber ich habe bisher nur die ungesüßte benutzt, weil ich sie vielseitiger einsetzen kann. Nun habe ich statt der 200ml-Packung eine 1l-Packung gekauft, weil sie halt im Angebot auf den Liter günstiger war. Noch ein Bonus: Das Zeug hält sich ewig im Kühlschrank und fängt einfach nie an zu schimmeln. Sonst hätte ich mich auch nicht an die 1l-Packung gewagt. Öffnen werde ich sie aber erst, wenn ich ein Tortenvorhaben habe, damit ordentlich was rauskommt. Tjaaa und dann war ich es leid, Zartbitterschokolade zu kaufen. Ich liebe Vollmilchschokolade und habe meinen Süßigkeitenvorrat einmal kräftig aufgefüllt, sodass es erst einmal reichen dürfte. Die Schokolade stelle ich dann aber vor, wenn es so weit ist und falls überhaupt irgendjemand daran interessiert ist :D
Gestern in meiner Schokoladennot
gekauft. Die Kokosschoki ist echt lecker,
erinnert mich an welche, die meine
Mutter früher beim Aldi gekauft hat.



Mir hat das Gemüse gefehlt.
Immerhin waren die Nudeln
fröhlich-bunt.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen