Mittwoch, 7. Dezember 2016

Vorsätze zum neuen... Quatsch, jetzt!.


Ich habe lange darüber nachgedacht, ob es für mich sinnig ist, Vorsätze fürs neue Jahr zu fassen. Die Antwort ist: Nein.

Klar gibt es tausend Dinge, die ich gern ändern würde in meinem Leben. Aber das zum neuen Jahr zu tun, das finde ich zu klischeehaft. Von allen Leuten, die sich Vorsätze zum neuen Jahr machen, habe ich bisher von den wenigsten gehört, dass sie es auch konsequent umgesetzt haben. Deshalb möchte ich mir eine Liste machen, die ich einfach ab jetzt Step by step umsetze. Ziele sind immer gut, gerade wenn man ein Mensch ist, der gern seinen Weg verliert, während man ihn geht.

In Bezug auf Ernährung:

[  Noch konsequenter vegan essen. Weniger Ausnahmen in Gesellschaft.


[  Weniger Industriezucker konsumieren.


[  Mehr Obst und Gemüse essen.


[  Ersatzprodukte weiter reduzieren (Sojajoghurt, vegane Wurst etc.)


In Bezug auf Sport:

[  Noch mehr Rad fahren.


[  Wieder mit dem regelmäßigen Schwimmen anfangen.


In Bezug auf den Körper:

[  Lernen, mich so zu akzeptieren, wie ich bin.


[  Ein Jahr ohne Waage schaffen (Stichtag 29. Oktober 2017).


[  Mich mehr um mich kümmern (ein paar Haarkuren und häufiger eincremen z.B., und das nicht nur, wenn es wieder ganz akut ist).


In Bezug auf den Lebensstil:


[  Weniger stressen lassen, sowohl privat, als auch beruflich.


[  Mehr lesen und backen, weil das für mich entspannend ist.


[  Das erwähnte ich schon einmal: Den Blick für das Schöne weiter trainieren.


[  Besser unterscheiden lernen: Mache ich das jetzt für mich oder nur, weil andere es erwarten? Und dann manchmal einfach nein sagen.


[  Manchmal ist weniger mehr: Unnötige Sachen entsorgen oder verschenken, gründlich ausmisten. Ich habe in den vergangenen Wochen festgestellt, dass ich viele Sachen schon seit unserem Umzug vor 1 ½ Jahren nicht mehr in der Hand hatte und sie auch nie vermisst habe. Fazit: Brauche ich wohl auch nicht mehr. Viel habe ich schon aussortiert, jetzt muss fast nur noch F. seinen Teil leisten.

Ich glaube, wenn ich diese Sachen umsetze, bin ich schon ein großes Stück weiter von meinen Sorgen weg und ein sehr großes Stück näher an dem Leben dran, das ich immer leben wollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen