Montag, 8. Februar 2016


Ich hatte ein sehr schönes Wochenende.
Freitag habe ich noch Joghurt in meinem Joghurtmaker angesetzt, das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht.
Am Samstag haben wir die Flughafenbesichtigung in Düsseldorf gemacht. Wider Erwarten war das interessant.  Der Gruppenleiter hat bestimmt mal auf dem Flughafen gearbeitet, denn er wusste viele, viele, viele Details. Er hat alles aber auch superinteressant erklärt. Wir hatten Glück, denn zu der Zeit der Führung war ein A380 dort. Wir haben mit dem Bus davor angehalten, während der abgefertigt wurde. Dieses Flugzeug ist ja wirklich gigantisch. Auf der Airbustour in Hamburg waren wir auch in der Halle, wo die montiert wurden, das war ebenso beeindruckend. Am Ende der Führung ist der Gruppenleitung ans Ende des Rollfeldes gefahren und hat die Türen aufgemacht, während ein Flugzeug über uns landete. Was für ein Lärm! Er hat dann noch bis zum Start des A380 gewartet. Der ist viel leiser als die kleineren Flugzeuge. Als dieses Ding beschleunigt hat, dachte man, der kommt doch bestimmt nie in die Luft, weil der einfach so riesig ist. Es war alles in allem wirklich viel besser, als ich gedacht hätte. Wir waren dann noch auf der Dachterrasse und sind anschließend wieder  gefahren. Irgendwann mitten auf der Strecke hielt der Zug an und der Zugfahrer sagte: „Ich sehe das Ende…*dramatische Pause* …des Zuges vor uns. Ich bin sicher, die Deutsche Bahn bittet wie immer um Ihr Verständnis.“ :D Wir kamen letztlich aber doch ohne Verspätung an, weil er in Dortmund wieder Zeit rausholen konnte. Wir haben dann einen Zwischenstopp in Bielefeld gemacht, ich habe mir eine Falafeltasche (mit Sesamsoße) und F. eine Portion gebratene Nudeln geholt. Als wir dann nach Hause kamen, stand da im Flur die LEGOBESTELLUNG! Ich habe gequietscht vor Freude :D Es waren zwei riesige Pakete. Das Big Bang Theory-Zimmer haben wir dann noch am selben Abend aufgebaut.
Gestern habe ich dann die große Backsession gestartet und zwei Bienenstiche, zwei Streuselkuchen und einen Marmorkuchen gebacken. Das ging recht fix, weil ich immer zwei Kuchen auf einmal machen konnte, nur mein Billigmixer ist an seine Grenzen gekommen. Ist aber alles gut geworden und sieht sehr lecker aus. Wenn ich mutig bin und noch etwas übrig ist, esse ich heute Nachmittag selbst ein Stück Streuselkuchen. Vielleicht auch nicht, weil ich zeitig los muss wegen meines Arzttermins (oder weil dann schon längst nichts mehr da ist :D). Nach dem Backen sind wir zu F.s Oma gefahren und haben das alte Pflegebett von meiner Oma da aufgebaut. Ihr ging es nicht so gut. Als wir ankamen, stand sie ganz zitterig an der Tür und hat sich daran festgehalten, ich habe sie dann an mir festgeklemmt und sie auf einen Stuhl befördert. Dort saß sie dann etwas, während wir ihr altes Bett abgebaut haben, und hat dann Mittag gegessen. Danach ging es ihr sichtbar besser. Wir haben dann das neue Bett aus dem Keller geholt (ich bin fast gestorben, das wog sicher das Doppelte meines Körpergewichtes) und bei ihr im Schlafzimmer aufgebaut. Wider Erwarten klappte das reibungslos. Ich hätte gedacht, dass das eine ganz schöne Puzzlelei wird. Als wir von ihr zurückkamen, haben wir angefangen, „eben mal“ das Simpsonshaus aufzubauen. Ich sag es mal so xD Wir saßen 6 Stunden daran und sind immer noch nicht ganz fertig. Es sind einfach mega viele Kleinteile (in Summe besteht das Set aus ca. 2800 Teilen). Aber wir sind jetzt beim letzten Päckchen Teile angekommen (8 von 8 und Aufbauanleitung 3 von 3 :D). Jetzt fehlt „nur“ noch der Rest vom Simpsons-Haus, der Quick-E-Mart und zwei Züge. Also Beschäftigung für die ganze Woche.
Nachher ist mein Arzttermin. Mir wird Blut abgenommen wegen meinem Hb-Wert und wir sprechen über die kackblöden Tabletten. Mir ist vergangene Woche aufgefallen (und unabhängig von mir F. auch am Samstag), dass ich, wenn ich die genommen habe, riesige Pupillen bekomme, die fast meine ganze Iris ausfüllen. o.O Das ist doch nicht normal (das und die Übelkeit, die Apathie, die Kreislaufprobleme). Ich hoffe nicht, dass der Arzt meint, dass wir die Dosis noch erhöhen müssen, denn das mache ich definitiv nicht mit. Man bleibt gespannt, was kommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen