Mittwoch, 17. Februar 2016


Ich habe meinen geliebten Twingo immer noch nicht wieder. So viel zu dem Thema, Montag Werkstatt, Dienstag TÜV und fertig. Die Achsmanschette  vorne musste noch erneuert werden. Die haben also Montag eine bestellt, sie kam auch Dienstag, aber… es war die falsche. Sie haben dann noch einmal eine bestellt. Heute kam erneut die Falsche. Was ist so schwer daran, eine Standard-Achsmanschette für einen Twingo zu liefern? Weil ich der Frau am Telefon ein schlechtes Gewissen gemacht habe, in dem ich fragte, ob es morgen dann wirklich was wird, weil ich schließlich auch immer organisieren müsste, wie ich zur Arbeit komme (was die letzten Tage aufgrund des Eises/Schnees tatsächlich so war, weil ich so nicht den Berg mit dem Fahrrad runterkomme), hat sie gesagt, ich könnte auch einen Leihwagen bekommen. Der bringt mir allerdings für einen Tag wenig, weil der Aufwand, heute Nachmittag in Summe 60km zu fahren, nur damit ich morgen gut zur Arbeit komme, nicht gerechtfertigt wäre. Tja. Ich kann jetzt nur hoffen, dass das morgen klappt und ich den dann endlich wieder habe. Generell fahre ich so häufig wie möglich mit Rad, aber es ist halt doch schön, den zu haben (und natürlich schlägt der Winter genau dann nochmal zu, wenn ich ihn mal vier Tage im Jahr nicht habe!). Beeeh.
Gestern Abend war ich mit F. noch im Tiwa-Markt. Das ist so eine große Halle mit… allem möglichen aus aller Welt :D Es sind Lebensmittelrestposten und russische, türkische und asiatische Lebensmittel. Mit Glück kann man dort richtige Schnäppchen machen. Z.B. Markenjoghurts für einen Bruchteil des eigentlichen Preises, vegetarische Lebensmittel für lächerliche Preise, riesige Wurstpackungen für zwei Euro etc. Und es gibt dort mega frisches Obst und Gemüse sehr günstig. Ich habe mich mit Äpfeln eingedeckt, wir haben eine riesige Tüte Mini-Frühlingsrollen für 1,99€ gekauft, es gab vegetarische Wurst für 99Cent, F. hat 500g Salami für 1,99€ eingepackt, und wir haben Schoko-Orange-Kekse gefunden. Außerdem haben wir Pizza mitgenommen, weil wir nicht mehr kochen wollten. Ich hatte so eine mit Paprika, F. eine mit Salami. Mein war mega scharf, das stand da gar nicht drauf. Ich habe aber auch nur ½ gegessen. Wenn F. nichts sagt, tue ich das immer. Wenn er meckert, esse ich noch 1-2 Achtel mehr.
Ich weiß momentan gar nicht, was mit mir los ist. Die blöden Tabletten scheinen nichts zu bringen außer, dass ich einen Teil des Tages recht betäubt bin und abends um 21 Uhr vor dem Fernseher einschlafe. Ich traue mich aber nicht mehr, sie abzusetzen, weil ich Angst vor diesen Anfällen habe, in denen ich einfach losrennen und sterben will. Heute kann ich sie nicht zur üblichen Zeit nehmen, weil ich die neue Packung Zuhause vergessen habe. Allein das macht mir schon Angst. Als ob die drei Stunden etwas ausmachen (hoffe ich!).
Heute nimmt mich mein Arbeitskollege von der Arbeit mit nach Hause, der im selben Ort wohnt.  Heute Morgen hat er mich stehen gelassen, weil wir etwas später dran waren (2 Minuten -.-) und er dachte, mein Freund hätte mich schon weggebracht. Ich vermisse Twingolein. Nervig, das alles.

1 Kommentar:

  1. heyho :) ne, ich glaub so direkt hast du das noch nicht gefragt ;) aber ich denke schon, dass ich dann bei 53-55 kg halt mache, verhungern möchte ich ja nicht, aber sicher sagen kann ich das natürlich erst, wenn ich mein ziel erreicht hab. meistens war es ja so, dass ich dann kurz zuvor alles wieder versaut hab, 2012 war ich ja schonmal bei 57kg und im oktober 2014 auch nochmal, doch immer hab ichs verkackt -.- ich glaub, dass mein denken gar nicht so naiv ist, dass ich mich zu 100% der essgestörung hingeben kann. ein bisschen vernunft schlummert schon noch in mir, deswegen versuch ich mich z.b. auch von den lebensmitteln her immer so gesund zu ernähren wie möglich und denk nach einem fastentag eigentlich nur dran, dass ich meinem körper unbedingt wieder nährstoffe geben muss, weil ich ihm sonst zu arg schädige. früher war das alles anderes, da hatte ich selbst etwas schiss zu arg mich in der essstörung zu verlieren, aber mit mitterweile 22, bald 23 denk ich da schon anders drüber & mein freund weiß ja auch über alles bescheid, der wird mich im schlimmsten fall wovon ich nicht ausgehe, auch maßnahmen ergreifen ;) ich will einfach endlich einen bmi unter 19 haben und mit 55 kilo wäre das 18,6 :> und weil du schreibst, dass es schon sehr essgestört klingt, ich weiß dass ich eine esstörung hab, das ist mir komplett bewusst, nur ich hab weder anorexie, weil ich dafür zu fett bin und bulimie ist es auch nicht, da ich nur im äüßersten notfall kotz, also keine ahnung was für eine störung ich hab, mischform von was auch immer :P nur dadurch, dass ich mit meiner esstörung lebe, glaube ich ebenfalls dass ich nicht mit rosa-abnehmbrille zu arg bzw. noch weiter reinrutschen werde ;) wie wars denn bei dir, wenn ich fragen darf? :) hast du dein ziel schon erreicht gehabt? liebe grüße ♥

    AntwortenLöschen