Montag, 30. November 2015

Gemüseeintopf

Hier ein kurzer Zwischenpost vom Handy. Über das Wochenende berichte ich am Mittwoch, aber ich dachte mir, so ein kleiner Kochpost kann nicht schaden.
Heute gab es Gemüseeintopf, weil es schnell gehen musste und der gesund ist.


Zuerst habe ich Gemüse (Kartoffeln, Möhren und gefrorene Bohnen) geschält und geschnippelt. Dazu kam 1/4 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe gehackt bzw.in Würfeln. Das alles hab ich mit Wasser in einen Topf geworfen. Während das Wasser heiß wurde, habe ich schonmal gewürzt. Ich werfe immer diverse Kräuter hinein, Salz, Pfeffer (man kann natürlich auch einfach Brühe nehmen, aber so spare ich mir die Geschmacksverstärker), etwas Curry und Paprikagewürz. Fertig. Wenn das alles durchgekocht ist, was sehr schnelk geht, nehme ich ein bisschen von dem Gemüse raus und püriere den Rest durch. Dadurch wird das schön sämig. Wenn das zu dickflüssig wird, gieße ich einfach ein bisschen Wasser dazu. Dann kommen die Gemüseplocken einfach zurück. Fertig. Mit Kräuterbaguette akzeptiert das sogar mein Freund als vollwertige Mahlzeit. Ich liebe das, weil es schnell geht, aber gesund und lecker ist :) Gute Alternative zu Pizza und Pommes, die mein Freund präferiert :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen